Burnout und Stresstherapie

Burnout hat viele Gesichter und in den meisten Fällen geht es um ein “Zuviel”. Dieses Zuviel erschöpft einen Menschen und bringt ihn an den Rand seiner Leistungsfähigkeit. Burnout kann auch mit Überlastung oder Stress umschrieben werden. Die damit verbundenen Symptome sind permanente Anspannung (auch muskulär, d.h. körperlich), Gereiztheit und Aggression (vor allem bei Männern), Konzentrationsprobleme, Schlafprobleme und allgemeine Antriebslosigkeit. Dahinter stecken Gefühle, dass man das Leben und/oder die gestellten Aufgaben nicht mehr meistern kann; gepaart mit der Unmöglichkeit, aus der Anspannung heraus wieder in die Entspannung zu finden.

Gerade in unserer Gesellschaft, in der das “höher, schneller und weiter” honoriert und mit Wertschätzung belegt wird, fällt es immer schwerer, für sich das richtige Maß zu finden. Es geht nicht darum, mit einer Diagnose Burnout leichtfertig oder inflationär umzugehen. In erster Linie muss der eigene Standpunkt erkannt und akzeptiert werden. Dann entwickeln wir gemeinsam Wege, die innere Mitte wieder zu finden. Deshalb rate ich Ihnen, zusätzlich zur Psychotherapie auch eine gründliche Untersuchung bei Ihrem Hausarzt zu machen.

Das richtige Maß finden

Ein erster Schritt dabei ist immer, sich eine sofortige Auszeit und die damit verbundene Ruhe zu gönnen. Damit Ihr Nerven- und Körpersystem erst einmal herunterfahren kann und damit etwas zur Ruhe kommt. Dann folgt eine grundsätzliche Bestandsaufnahme Ihres Alltags mit meiner Hilfe, damit wir gemeinsam die Stressoren und ihre Ursachen/Herkunft lokalisieren können. Darauf aufbauend folgen das Erlernen von Entspannungstechniken, wobei wir die meisten aus meiner Erfahrung heraus, schon “eingebaut” und nur verlernt haben.

Gerade bei Burnout, Überlastung und Stress spielen auch die vielen Glaubenssätze und inneren Antreiber eine große Rolle. Meistens haben wir irgendwann in unserem Leben gelernt, dass nur Leistung und/oder Anpassung belohnt wird. Und um nicht immer gegen den erhobenen Zeigefinger zu laufen, haben wir das verinnerlicht – also Glaubenssätze gebildet, die das Verhalten fördern. Genau diese gilt es jetzt heraus zu finden, sie in den richtigen Kontext zu setzen und dann auf Ihren jetzigen Lebensabschnitt hin zu modifizieren.

Burnout kann auch als große Chance gesehen werden

Insofern sehe ich einen Burnout oder eine Überlastung auch als großartige Chance. Stehen zu bleiben anstatt weiter zu kämpfen. Sich neu zu sortieren und Ihr Leben vielleicht von Grund auf neu zu ordnen. Wir Menschen lernen bevorzugt durch Krisensituationen. Wenn wir diese überwunden haben, sind wir meistens wieder ein großes Stück gewachsen und haben mehr Resilienz.

Vielleicht ist genau jetzt der Zeitpunkt gekommen, um einen neuen Weg einzuschlagen. Und vielleicht war es schon immer Ihr Traum, diesen Weg zu gehen. Sie hatten bisher nur noch nicht den Mut. Jetzt haben Sie die großartige Chance dazu. Ich freue mich darauf, Sie hier begleiten zu dürfen.

Haben Sie Fragen und wollen einen Termin ausmachen? Rufen Sie mich an 08143 | 99 266 82 oder schicken Sie mir eine Mail. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Nachrichten!