Familientherapie in Inning am Ammersee

Kinder, Jugendliche und deren Familien sind neben der Arbeit mit jungen Menschen und Erwachsenen eine der Haupt-Adressaten meiner Familientherapie. Durch meinen Erstberuf als Erzieherin und langer Erfahrung in der Schulsozialarbeit beziehungsweise Leitung von Kinderhorten bin ich es gewohnt, mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern zu arbeiten. Dadurch sind mir die Probleme, die Kinder und Jugendliche in Schule und Familie erleben, nicht fremd.

Kinder und Jugendliche sind wie rohe Diamanten, die auf ihrem Weg zum Erwachsenen begierig im Außen nach Anregung suchen und auch vom Außen lernen. Zuerst von den Eltern und der Familie, später verstärkt durch ihre Freunde, z.B. vor allem in der Pubertät. Wir können diesen wunderbaren rohen Diamanten helfen, sich selbst zur Brillanz zu schleifen, wenn wir insbesondere ihre innere Schönheit anerkennen.

Meine Schwerpunkte in der Familientherapie sind:

Stark im Leben durch Familientherapie

Ziel meiner Therapie für Kinder, Jugendlichen und deren Eltern ist es unter anderem, dass die Menschen sich mit einer gestärkten Persönlichkeit in dieser Welt zurechtfinden können. Dabei gebe ich keine Lösungen vor, sondern entwickle diese gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen. Damit sind sie selbst in der Lage, mit meiner Unterstützung gute Handlungsalternativen zu finden. Um dann mit allen Herausforderungen unseres Lebens gut umzugehen. Für mich ist stets wichtig, zusammen mit meinen Klienten ihre inneren Schätze und Reichtümer zu finden. In einer Art gemeinsamer Schatzsuche.

Druck auf die Kinder und Jugendliche minimieren

Jetzt gilt es, den Druck auf die Kinder und Jugendlichen von allen Seiten zu mindern und herauszunehmen. Dadurch schaffen wir eine entspannte Atmosphäre, damit der eigentliche Stress abgebaut werden kann. Nur ein entspanntes System hat freie Kapazitäten und Ressourcen, um die angestrebte Veränderung zu bewältigen.

Bitte beachten Sie, dass ich das Erstgespräch (Anamnese) immer ohne das betroffene Kind oder Jugendlichen nur mit den Eltern führe.

Und wenn Sie aus finanziellen Gründen lieber zu einem Therapeuten mit Kassenzulassung gehen möchten. Aber dann eine lange Wartezeit haben. Genau dann unterstütze ich Sie gerne auch während Ihrer Wartezeit auf diesen Platz.

Schreiben Sie mir