Kategorie: Psychotherapie

Wieder in bequemen Schuhen laufen

Eine Klientin war von frühester Jugend an gewöhnt, dass sie nur dann Anerkennung und Wertschätzung durch ihre Umwelt erhielt, wenn sie besondere Leistungen abliefert. Leisten und Lächeln hieß es von ihr lapidar, als wir in einer Therapiesitzung darauf zu sprechen kamen. Sie lief nicht in bequemen Schuhen, sondern eher in weiterlesen…

Bindungstraumen in der Psychotherapie

Der Begriff Trauma ist mittlerweile inflationär verwendet. Und meistens erwarten wir auch beim Begriff Trauma etwas Großes und Erschreckendes. Was bei einem Schocktrauma durch Unfall, Gewalttat usw. durchaus vorkommen kann. Viel „Spannender“ aus psychotherapeutischer Sicht sind jedoch die Bindungstraumen. Die Eigenheit von Bindungstraumen ist, dass sie meistens schon sehr früh weiterlesen…

Somatic Experiencing in der Therapie

Unter anderem arbeite ich in meiner Psychotherapie mit den Ansätzen von Somatic Experiencing. Das ist ein körperorientierter Ansatz für die Lösung von traumatischem Stress. Stress, der über die üblichen narrativen Verfahren nicht gelöst werden kann. Aber – keine Angst, ich arbeite dabei nicht an Ihrem Körper, sondern wir arbeiten mit weiterlesen…

Bewältigung von Lebenskrisen im Alltag

Jedes Leben durchläuft krisenhafte Situationen. Es geht um die Bewältigung von Lebenskrisen im Alltag. Diesen können wir nicht ausweichen, so viel wir vielleicht auch für unsere Sicherheit tun – es bleibt immer ein Rest Unsicherheit übrig. Ein Beispiel: Eine Klientin lebt in einer langjährigen Partnerschaft, die sehr lange harmonisch und weiterlesen…

Schock und Schockerlebnisse

Lassen Sie uns über Schock reden. Wir sind – wenn ich meiner Umwelt zuhöre – ja ziemlich oft geschockt. Doch was ist ein Schock eigentlich? In meiner Definition alles, was unerwartet in meinem Leben passiert und ich nicht mehr mit meinen bekannten Mechanismen der Bewältigung adäquat darauf reagieren kann. Dabei weiterlesen…

Suche